ebad Januar 2004

Kanupolokids im Fössebad

Nachfolgend findet ihr einen gewohnt unbescheidenen Fotobericht über ein meines Erachtens repräsentatives Wintertraining unseres hoffnungsvollen Kanupolo-Nachwuchses an einem grauen Januar-Sonntag. Die Bilder auf der Homepage hatten ja schon etwas Staub angesetzt und so nutzte ich diese Chance, um den Fotopool etwas upzudaten. Leider waren die Lichtverhältnisse in der Halle selber suboptimal, ich hatte die Wahl zwischen Blitzbildern, die zwar rattenscharf, aber leider mangels Reichweite ziemlich dunkel geraten sind und blitzlosen Stimmungsbildern, die leider zum Teil wegen der langen Belichtungszeit etwas verwischt sind. Ich und hiermit auch ihr ziehe letztere Variante vor :-)

Hier grinst euch Mona an, diese ist auch verantwortlich für diese Bilder, denn sie hatte mir vor Weihnachten eine 'Satz-heisser-Ohren-Mail' geschickt und sich über die verstaubten Bilder beschwert. O-Ton: 'Da sehen wir aus wie Babies!!!'

Tja, selber schuld, jetzt hat sie Paparrazo-Jo am Hacken ;-)

da trudelt auch schon der 'Chiefcoach' Grischa ein

noch etwas unentschlossen versammelt sich die Bagage im Vorraum der Badeanstalt, bis alle Schäflein eingetrudelt sind

jetzt wird's ernst, Abmarsch zum Booteholen

die Qual der Wahl

zur Sicherheit erstmal probesitzen

dann die Kähne 'runtergeknechtet

und erstmal am Ufer aufgereiht

vor der Arbeit noch eine kleine Abkühlung

die drei Damen im Pool

jetzt ist aber Schluss mit lustig, Grischa läßt antreten

Fertigmachen zur Wasserung

erste Ziel- und

Kenterübungen

so langsam formiert sich das Knäuel zu

einem angedeuteten Mannschaftsfoto

ein wenig Fangenspielen

noch ein paar warme Worte vom Trainerteam

die Rolle klappt nicht immer - aber immer öfter

kleines Dreieck

so jetzt geht's ins Eingemachte, ein Trainingsspiel beginnt

und schon fliegen die Bälle gen Tor

na der muss doch einfach 'reingehen

Grischa gibt die Marschrichtung vor

die Meute bei der anschließenden freien Interpretation

Reservedame mit Stola

und hier das Ganze mal

aus der Vogelperspektive

letzte warme Worte

erste Ermüdungserscheinungen?

dann nix wie raus mit dem Schiff

hier treibt es Benno gerade auf die Spitze

allzu hart kann das Training ja nicht gewesen sein, ich stelle noch überschüssige Energien fest, die sich beim Verstauen der Boote in Form einer maorischen Begrüßungsgeste spontan freisetzen ;-)

Dann hoffe ich mal, daß ich mit diesem kleinen Bericht alle Zweifel über die Dynamik und Schlagkraft unserer Nachwuchstruppe ausgeräumt habe

JO