ig;e Fahrt Juli 2005

Große Fahrt ums kleine Dreieck Juli 2005

vorletzte Fahrt ohne allzugroße Verluste ;-)

So, hier der vorletzte ausführliche Bericht dergroßen Fahrt ums kleine Dreieck (GrFuklDr). Bei für mich perfektem Wetter- (die Sommerpaddler mögen dies anders sehen), jedenfalls blieb es trocken bei ordentlich Rückenwind- machte sich ein Trupp von 15-4(gleich beim Einsteigen ins 4er Dickschiff reingefallen und mangels Ersatzklamotten in den Landrattenmodus gegangen)=11 Paddlern auf den altbekannten Weg

hier wurschteln noch Maik und Uwe alleine am Material rum

hier werden sie schon tatkräftig unterstützt von den einfallenden Heerscharen

Maik hält seine Einführungsrede

gefolgt vom Trockenpaddelkurs für Dummies

und rein gehts ins Wasser

hier zwei alte Hasen, die die Fahrt jetzt schon zum dritten Mal mitmachen (soo schlimm kanns also nicht sein ;-)

nach den ersten 500 Metern hat man den Bogen raus

hier das Ganze über Kopf

volle Kraft voraus

Ankunft nach halber Strecke am Wehr

Tja nicht umsonst heisst es: Wasserwandern ;-)

Allgemeines Bootsgewusel

kleine Stärkung (ne Kipp is auch n Brot)

und wieder rein in die hier recht trübe Brühe

hier unsere beiden Quertreiber beim wilden Wendemanöver

und dann gehts wieder mitten durch die Stadt

bis zur Aussetzstelle am Waterloo-Biergarten

alles nicht so einfach an diesem Wackelsteg

kleine Rast nach 300m Umtragemaloche

und weiter gehts am Landtag vorbei

Richtung 'hohes Ufer'

wo wie jeden Samstag der älteste Flohmarkt Deutschlands stattfindet

Ei gugge mol da!!

geschafft, der heimatliche Steg ist erreicht

die hängen noch in der Warteschleife

aber vom Steg ists nicht weit zum Steak, und wer gut paddelt, der darf auch gut essen

Jo