;nkohl 2005

Grünkohl und Jahresabschluß 2005

Ein Tellercher Grünkohl fein - geht eigentlich immer rein

 

Auch dieses Jahr war es mal wieder soweit, der Grünkohl ruft! Und ca. 50 KSCler folgten seinem Ruf. Und so nahm alles seinen Lauf wie jedes Jahr. Mit einem entscheidenden Unterschied: Unser langjähriger Maître de cuisine und Grünkohlguru Ali nahm diesmal eine Auszeit und wir wurden von einem kommerziellen Anbieter bekocht. Also prinzipiell gab es keinen Grund zum Meckern, alles war OK, aber die unverwechselbare Handschrift von Ali war nicht herauszuschmecken.

Verhungert ist aber keiner, und als ich gegen 22Uhr die heiligen Hallen verließ, war die Stimmung gerade auf dem Siedepunkt. Es galt ja noch Namen für unsere zwei neuen Tupperschüsseln (Prijon Combi 359) zu finden, und was da im allololgeschwängertem Zustand zu später Stunde ausgebrütet wurde, hat später für signifikante Erheiterung in Vorstandskreisen gesorgt. Ich decke mal besser den gnädigen Mantel der Verschwiegenheit darüber ;-) Einer von den Schiffen wird wohl 'Bernd das Boot' heißen.

Nach der Grünkohlfütterung wurden dann die Altgedienten und die Paddelwütigsten mit Abzeichen und Urkunden überhäuft, auch Ali erhielt eine flüssige Gratifikation für sein unermüdliches und erfolgreiches Bemühen, seinen unübertrefflichen Grünkohl jedes Jahr doch noch zu übertreffen.

So, dann lassen wir mal die Bilder sprechen:

Rock me Robert! oder
Er gibt wirklich überall seinen Senf dazu...;-)

Bei Janina gehts derweil um die Wurst

Diesen Tisch kann man guten Gewissens als Epizentrum bezeichnen

vorne tummelt sich die Jugend

und hier der Hahn, oder besser das Hähnchen im Korb, unser jüngstes Mitglied Yann

die LümmelInnen von der letzten Bank, also eins muß ich hier an dieser Stelle mal sagen: Von Janina (bordoroter Pulli) gibts nur zwei Arten Bilder, entweder total besch....eiden oder richtig gelungen, hier eins der letzten Sorte

von Maik hingegen gibt es nur.....urteilt selbst ;-)

jetzt beginnt der Urkundenregen, eine für Gabi

auch bei Ernst wird's ernst

und auch Manfred hat sich seine Lorbeeren redlich verdient

hier noch ein Bild für unseren Hauptsponsor ;*)

so, dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen, bis bald mal wieder in diesem Theater...

 

Jo