=stylesheet type="text/css" href="../../../kscstyle.css">

Maschseefest-Nachtfahrt

Stechen in (Masch)see die Fackelschwimmer
hält's an Land auch die KSCler nimmer

Das Maschseefest ist ja der Höhepunkt des Maschseejahres, und da das Fackelschwimmen der Höhepunkt des Maschseefestes ist, ist die KSC-Maschseefestfahrt auch der Höhepunkt des KSC-Maschseejahres ;-)

Auf jeden Fall folgten 6 KSCler meinem Ruf, und zwischen 19Uhr abends und 1Uhr morgens gings hoch zum Maschsee, wo folgende Bilder entstanden:

 

Die WM ist noch nicht lange her, im Hintergrund rüsten Micha und Gabi ihre Boote beleuchtungstechnisch auf

und kurz darauf schließen sich Uwe, Christiane und Volker an, auch Anna werkelt irgendwo im Hintergrund

wo ein Wille ist, da ist auch ein Licht

Gabi ist die Beste - ob mit oder ohne Schwimmweste

He, falsche Richtung!

das Fährmannfest lassen wir links liegen, ebenso erspare ich euch den Rest der schon hunnertmal gezeigten Fahrt zum Wehr am schnellen Graben

hier wuchtet sich Volker schon auf den Steg Richtung Maschsee

hier das Ganze von oben mit dem Rest vom Fest

Geschafft, nur noch 40cm Höhenunterschied trennen uns vom See

Gabi konnte es mal wieder gar nicht erwarten

und hier haben es alle geschafft

oha, da nähert sich schon die erste IDD (Incredible Diving Device)

die halbe Stunde bis zum Start der Fackelschwimmer gammelten wir noch etwas herum

und drehten eine lockere Runde

zum anderen Ufer, wo das Leben tobte

aber gegen 21:30 war die Zweidrittel-Mehrheit im Wasser

nasse Füße ja - kalte Füße nein

also verdursten wird hier sicher keiner

dann werden die Fackeln gezündet

das Ganze mit etwas mehr Abstand

und dann zieht die Karawane auch schon los

mitten über den See

zum andern Ufer

und wir natürlich hinterher, ich konnte es mir natürlich wieder mal nicht verkneifen, ein 'kleines - 7,5MB - 30Sekunden' Video zu machen

dann stärkten wir uns noch ein wenig, und paddelten den Facklern übers Nordufer entgegen....in einen genialen Sonnenuntergang, die folgenden Bilder benötigen wohl keinen Kommentar:

auch die Dusche lassen wir links liegen

und gleiten langsam am Maschsee-Nordufer-Partyvolk vorbei

fe-ern vom Ufer - muss die Freiheit wohl grenzenlos sein...

ne, also da möchte ich wirklich nicht tauschen...;-)

und da kommt uns am Ostufer der Fackelpulk entgegen

mit Begleitkonvoi

isses nicht ramontisch?

ohne Blitz geht jetzt gar nichts mehr, hier habe ich Christiane erwischt

und hier WanderwartIn Anna

Wir sind dann noch zur Maschseequelle gepaddelt

wo wir im stockdunklen anlegten

unter den erstaunten Blicken des Solarbootes

hier zogen wir uns noch ein kühles Herry-Weizen 'rein und lauschten den Klängen einer durchaus hörenswerten Latino-Coverband (Gloria Estefan für Arme...oder so irgendwie ;-)

Dann gings gegen 1Uhr durch die stockfinstere Nacht zurück zum Verein, nachfolgend noch ein typisches Bild dieser Endphase:

;-)

Also ich freue mich aufs nächste Jahr!!!

Jo