C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"> KSC:Arbeitsdienst Oktober 2007

Arbeitsdienst 13. Oktober 2007

Der September-Arbeitsdienst glich ja eher einer Schlammschlacht (gut, daß ich im trockenen MeckPomm verweilte ;-), doch diesmal machte der güldene Oktober seinem Namen alle Ehre, und bei strahlendem Sonnenschein wurde diesmal der Garten endgültig plattgemacht, Unmengen von Steinen sortiert, aufgeschichtet bzw. entsorgt, jede Menge Holz kleingemacht, der Steg aus der Leine gewuppt, das Gelände geputzt und geschniegelt etc. pipapo... Ich habe es immerhin geschafft, die erste Hälfte zu dokumentieren, schaut selbst:

die erste von 3 Fuhren Schutt wird gerade zur Abfuhr vorbereitet

Chefkoordinator Robert ist auch eingetroffen und begrüßt einen noch etwas zerknitterten Uwe

Die Kreissäge (man beachte den Holzberg im Hintergrund) wird heute nicht stillstehen und wird von Cordula skeptisch beäugt

aber hauptamtliche Sägemaitresse ist heute Wiebke

aber auch ich säge das eine oder andere Anstandshölzchen

bei Uwe fliegen hier mächtig die Funken

Matthias betätigt sich als Spalter

neugierig von der Verwandtschaft beobachtet
also Bernhard im Hintergrund hat sich den kleinen break ausnahmsweise wirklich verdient...

du natürlich auch!

hier auf ground zero werden gerade die letzten Steinplatten

aus der Erde gegraben

so sah es an dieser Stelle noch Mitte September aus

und so Ende 2003, als ich den Urwald übernahm und ihn 2004 wieder

der eigentlichen Bestimmung zuführte

so sah er zu seinen besten Zeiten Mitte 2004 aus, Saubohnen bis Oberkante Unterkiefer (bei 30°C im Schatten DAS perfekte leichte Sommergericht ;-)

doch jetzt weiter mit der Realität:

jo mei Maderls, ihr hobt's wahrlich a Menge Holz vor die Hüttn...;-)

auf dem Hof wird aus dem Steinhaufen ein Steinturm gebaut


und auf dem Bach wurde am neuen Steg

geklopft und gehämmert, um eine klapperfeste Stange einzupassen

aber dann wurde er mit voller Manpower über den Deich

und ins Winterlager gewuppt

ein Teil der Flotte liegt hier auf dem Rasendock

denn drinnen wird an der Elektrik gearbeitet

Wiebke beherrscht nicht nur die Kreissäge, sondern auch die manuelle Version

und Ernst wäscht heute mal kein Geld, sondern die Veranda

da hinten ist der neue Platz des Gartengerätehäuschen

so sah es am späten Vormittag auf dem Hof aus, ich machte mal einen kleinen Rundgang zu den nicht so offensichtlichen Ecken und Winkeln

2 Poloboote mit leichten Gebrauchsspuren meistbietend abzugeben

all you need is KSC and Love

hinterm Haus erreicht die Schneide- und Spalterorgie derweil ihren Höhepunkt

da fliegen die Hämmer und Hölzer, eine appetitanregende Maloche

aber auch die Küchendamen waren nicht untätig

und haben die Tafel reich gedeckt

und kurz darauf stürzte sich die Meute auf

Spaghetti Bolognese à la Mona Merle

ich hab mir noch den Wanst vollgehauen und mich dann vom Acker gemacht, bin mir aber sicher, daß die anderen nach einer ausgiebigen Verdauungspause noch viel geschafft haben.....

JO