Böhme-Heidschnuckenfahrt 2013

Auch die 12. Heidschnuckenfahrt war wieder ein durchschlagender Erfolg, bei perfekten Bedingungen - OK, am Samstag hätte Petrus seine Backen nicht so stark aufblasen müssen - paddelten um die 20 KSCler und in paar Mitpaddler die wunderschöne Böhme und liessen sich am Samstag abend die Küddelmannsche Heidschnucke schmecken. Auch wenn das Feld am Sonntag schon etwas ausgedünnt war, waren alle Teilnehmenden der Meinung: Das war mal wieder ein tolles Paddelwochenende!

vielen Dank an Maik, Marcus, Heiko & Nicola für ihre Bilder, insbesondere am Samstag, als ich meine Kamera in Dorfmark vergessen hatte...

das zweite kleine Wehr hat schon mal und hätte auch diesmal beinahe meinen Trocki getestet, da, aber auch nur da säße ich gerne mal kurz in einem kürzeren Boot

b(r)ück dich!

Pause am Wehr bei Jettebruch



in Dorfmark sorgte ein Schwimmponton für einige Slapstickeinlagen



Heiko versucht sich da erfolgreich als Geburtshelfer



muss man dazu viel sagen?!

Am Sonntag waren wir nur noch 13

dafür gabs auch ein paar mehr Bilder vom Ufer

also für mich ist die Strecke Dorfmark-Walsrode die (noch) Schönere

ein auf den ersten Blick gut passierbarer Baum

sorgte für eine kleine Zwangspause

auf der Brücke vorm Wehr in Bad Fallingbostel dokumentierte

Paparazzo Maik seine Sichtweise

dann wurde es nochmal richtig idyllisch

die Pausenstelle 6 km vor Walsrode könnte auch mal einen Arbeitsdienst vertragen

nix wie raus

die einzige sonnige Stelle am Geländer war heissbegehrt

Hüter des heiligen Paddelgrals

so, fertigmachen zum Endspurt, diesen spurtete ich auch alleine

um dann von der Brücke am Schulzentrum in Walsrode

den finalen Einzug der Paddelatoren festzuhalten

am Schluss hiess es wie immer: schleppen

kanuwandern

und sortieren

Also bis nächstes Jahr! :-)

Jo