Zeitpunkt Oktober 2014
Text Claudia S.
Fotos Claudia S.

Back to the roots - Heideflussfahrt

 

Es ging an die Hardau, Ilmenau, Gerdau -
Es war ein goldenes, sonnenüberflutetets Oktoberwochenende.
Wir waren eine ruhige, entspannte, genießende Gruppe.
Wir machten ausgedehnte Pausen
und wer Hindernisse als Herausforderung sah, wurde wohlwollend vom Ufer aus beobachtet.
Wer seinen Gedanken nachgehen wollte, konnte das auf der Ilmenau tun.
Auf der Gerdau ging es romantisch zu und auf der Hardau sportlich ausdauernd.
Falls ich jetzt was durcheinander gebracht habe, ist Sigrid die Ansprechpartnerin, unsere gute Fahrtenleiterin.
Na ja und ich war stellenweise mehr mit meiner Kunst beschäftigt, zumindest im Kopf... :

Wurzeln aus Paddlersicht

"Von wegen im Trüben fischen!
mit nichten!
Nah am Wasser gebaut, ja
aber fest in der Erde sind die Wurzeln gut versorgt;
mit viel Feuchtigkeit.

Geschickt winden sich die Wurzeln nach oben, vom Wasser weg.
Nutznießer ja, aber keine Opfer; profitieren sie von der Nähe zum Wasser.
Am Ufer stehend - Land unter ihren Füßen - trinkend was von Nöten ist;
auch mal zu viel des Guten, wenn das Wasser steigt von Regen.

Weit ausladend, dem Wasser Schatten spendend, die üppigen Äste.
Ich gleite dicht daran vorbei, genieße die Wesen, nutznieße die Sattheit der Bäume,
das stille Einvernehmen zwischen Land und Wasser,
den gegenseitigen Respekt,
das Geben und Nehmen was sich Ufer nennt.
Sich gegenseitig stillende Sehnsucht,
kraftvoll verbunden und gehalten von Wurzelwerk.

Fließend, treibend, tragend, die Sehnsucht nach dem Meer.
Vorbei an allem was sich festhält und verankert weil es sein Wesen ist zu stehen und zu halten.
Vorbei, weil es sein Wesen ist zu fließen."

Claudia